GELDPILOT24-Store Leipzig-AirportZentralterminal (Mall), 04435 Flughafen Leipzig-Halle
Menu

Kinder haften für ihre Eltern

Wieso, Weshalb, Warum? GELDPILOT24 antwortet dir

20.02.2019

Familie wird definiert als eine Gruppe miteinander lebender Menschen.In Deutschland sind mindestens zwei Jahrzehnte Zusammenleben normal. Irgendwann werden deine Eltern älter oder krank und die Kinder kommen in die Rolle des Verantwortlichen. Wer will schon seinen Kindern zur Last fallen? Wer will egal in welchen Alter einen Sozialhilfeantrag für Pflegeaufwand stellen?  Das gilt nicht nur für das Alter sondern kann krankheits- oder unfallbedingt schon Jahrzehnte vorher sein. Hier spätestens erfährst man, dass du für deine Eltern, Kinder und auch für deine Geschwister in die Verantwortung genommen wirst. Dabei geht es oft um erheblichste Kosten. Bis zu vielen Tausend Euro im Monat können es je nach Situation sein. Bundesweit geht der Trend für Zuzahlungen in Seniorenresidenzen auf aktuell 2.000 € monatlich und mehr.

 

Wie kann die Lösung aussehen? So früh wie möglich eine gute Pflegetagegeldabsicherung abschliessen. Beim Profi. Hier geht es um Gesundheitsfragen, Bedarfsermittlung und  umfangreichste Versicherungsbedingungen. So musst du darauf achten, dass ab frühen Pflegegrad gezahlt wird. Vereinfachte Gesundheitsfragen sind wichtig. Möglichst ist vereinbart dass das Pflegetagegeld direkt an den zu Pflegenden zur freien Verfügung geht. Wir empfehlen dir unbedingt auch frühestmöglich für Kids abzuschließen. Jeder in Deutschland muss eine gute Pflegetagegeldabsicherung haben. Das gilt für zukünftige Eltern und auch Kinder und Jugendliche. Denn neben den Eltern bist du für deine Kinder selbstverständlich finanziell auch verantwortlich. Wenn du selbst eine gute private Pflegetagegeldabsicherung hast und eines deiner Kids kommt krank zur Welt dann kannst du trotzdem bei guten Tarifen innerhalb der ersten Lebenswochen dein Kind dennoch ohne Gesundheitsfragen versichern. Dadurch hast von Geburt an des Kindes zumindest weniger Finanzsorgen. Bei 2.000 € monatlich über zum Beispiel achtzig Jahre kommt hier ein Risiko von Millionensummen für dich zusammen. Die Lösung lautet als so früh wie möglich das Thema Pflegeabsicherung für dich, deine Kinder und deine Eltern bei einem unabhängigen Profi regeln. Schreibe uns, rufe uns an wir kümmern uns.

Mehr erfahren

Wir verwenden Cookies um unsere Dienstleistung für Dich zu verbessern. Mit Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden. Weitere Hinweise findest du unter Datenschutz.

OK